Skip to main content

Schönen Urlaub!

...wir kümmern uns solange um Ihren Garten.

Wer nette Nachbarn hat, fragt vielleicht: „Könnt ihr während unseres Urlaubs ein Auge auf den Garten haben?“ Und meist lautet die Antwort wahrscheinlich: „Klar, kein Problem!“ Aber mahl ehrlich: Die meisten Urlauber haben bei einem solchen Arrangement ein schlechtes Gewissen, wissen sie doch, wie viel Arbeit  der eigene Garten macht – gerade in den Sommermonaten, in denen unter Umständen zweimal täglich gewässert und garantiert alle paar Tage der Rasen gemäht werden muss.

Natürlich ginge das Minimalprogramm, also zum Beispiel drei Wochen nicht mähen. Aber drei Wochen nicht gießen? Das überstehen im Hochsommer die wenigsten Pflanzen unbeschadet. Und die Rückkehr aus dem Urlaub gestaltet sich auch nicht allzu erfreulich, wenn schon im Vorgarten kniehoch das Gras über den Zaun grüßt. Mal ganz abgesehen davon, dass ein über mehrere Wochen augenscheinlich nicht gepflegter Garten für Einbrecher eine ähnliche Einladung darstellt wie dauerhaft heruntergelassene Rollläden und überquellende Briefkästen.

Allesamt gute Gründe, einmal über eine Urlaubsgartenpflege vom Profi nachzudenken, zumal, wenn man keinen Gartensitter im Freundeskreis hat. Wer einen Fachmann beauftragt, kann auf jeden Fall sicher sein, dass die vereinbarten Arbeiten fach- und termingerecht ausgeführt werden und der Garten bei der Rückkehr aus den Ferien in voller Pracht erstrahlt, so dass die Erholung hier gleich weiter gehen kann.